Frankfurter Buchmesse

Zuerst vorweg: Ich war vorher noch nie auf der Frankfurter Buchmesse. Ich hatte es schon lange vor, aber irgendwie hat es sich nie ergeben und ich habe mich etwas vor den (angeblich) sehr überfüllten Wochenendtagen gefürchtet. Wie dem auch sei, dieses Jahr habe ich es geschafft! Ich war da und will euch an meinen Erfahrungen als Neuling teilhaben lassen.

Deshalb jetzt eine Kurzfassung meiner absoluten Highlights:

Erstmal ist die Größe natürlich total gruselig und hat mich zuerst überfordert, aber auch fasziniert. Mir war überhaupt nicht klar, wie viele Verlage es gibt und auch die Fülle von internationalen Ständen ist beeindruckend.  Auch wenn man an den Fachbesuchertagen nichts kaufen kann, ist es eine absolute Wucht, sich die Bücher anzusehen, vor allem die wunderschön illustrierten klassischen und modernen Werke. Viele werden auch von kleinen thematischen Verlagen vertrieben. Und mit Sicherheit werde ich einige Bücher im Nachgang noch erwerben. Allein Denis Scheck hat bei seiner Live-„druckfrisch“-Ausgabe auf der ARD-Bühne mindestens fünf Bücher empfohlen, die ich unbedingt lesen möchte. Darunter der neue halbhistorische, halbfiktionale Roman von Christoph Ransmayr, „Cox oder der Lauf der Zeit“, einen Gedichtband von Peter Rühmkorf sowie „Willkommen in Night Vale“ von Joseph Fink und Jeffrey Cranor. Kurz gesagt: Ich bin begeistert, möchte die Buchmesse im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder besuchen und bin voller Vorfreude auf’s Lesen!

Im Folgenden noch einige Impressionen:

murakami_2

frankfurter_buchmesse_6_q

denis_scheck_5_q

frankfurter_buchmesse_17_q

frankfurter_buchmesse_10_q

frankfurter_buchmesse_13_q

frankfurter_buchmesse_15_q

Advertisements

Ein Kommentar zu „Frankfurter Buchmesse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s