Sonntagsbäckerei: Nutellakissen

Braucht ihr noch ein schnelles und leckeres Rezept für euer Osterfrühstück oder euren Osterbrunch? Da passt es perfekt, dass ich heute die neue Kategorie „Sonntagsbäckerei“ eröffnen möchte. Die Idee ist entstanden, weil ich total gerne backe, aber eigentlich nur sonntags die Zeit und Muße dazu habe.

Ein Ostersonntag eignet sich doch umso mehr, um sich etwas Zeit zu nehmen und etwas Leckeres zu backen. Heute stelle ich euch ein absolutes Blitzbackrezept vor: Nutellakissen. Ihr benötigt tatsächlich nur drei Zutaten und die habt ihr wahrscheinlich sogar schon zuhause.

Zutaten:

1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
Nutella
1 Ei

Den Ofen auf ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und in Quadrate schneiden. Ich habe sie ca. 5×5 cm groß gemacht. So sind sie einfach zu essen und sehen niedlich aus. Man kann sie aber natürlich auch größer machen. Dann auf jedes zweite Blätterteigquadrat etwas Nutella geben (ich habe ca. einen halben bis einen Teelöffel benutzt). Die Quadrate ohne Nutella auf die mit Nutella legen und an den Seiten zusammendrücken, ich habe dafür eine Gabel benutzt. Die Nutellakissen mit dem verquirlten Ei (eventuell etwas Milch hinzufügen) bestreichen, dann in den Backofen schieben und ca. 10-15 Minuten backen.

Die Nutellakissen sind super fluffig und sehr süß, aber wer Nutella mag, wird dieses Gebäck lieben.

Lasst euch schmecken!

 

Ich wünsche euch wunderschöne Ostertage!

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s