Leckeres für Faule: Bandnudeln mit Champignon-Tomaten-Frischkäsesauce

Zutaten:

Tomatenzwerge

Braune Champignons

Frischkäse

Bandnudeln

Zwiebeln

Frisches Basilikum

Salz/Pfeffer/etwas Olivenöl

„Leckeres für Faule: Bandnudeln mit Champignon-Tomaten-Frischkäsesauce“ weiterlesen

Leckeres für Faule: Schneller Veggie-Cheeseburger

Zutaten:

Vegetarisches Patty (gibt’s beispielsweise bei Aldi)

Ketchup

Saure Sahne

Senf

Salatblätter nach Wahl

Tomaten/Gurke nach Wahl

je Burger eine Scheibe Ziegenkäse

Roggentoastbrötchen

„Leckeres für Faule: Schneller Veggie-Cheeseburger“ weiterlesen

Street Food für Zuhause

Street-Food und dazugehörige Festivals sind seit ein paar Jahren absolut im Trend. Wer aber nicht in einer Stadt mit fancy Food Festivals lebt oder einfach nicht abwarten mag, bis das nächste stattfindet, kann sich beispielsweise mit einem Rezeptbuch behelfen. „Street Food international“ beinhaltet mehr als 50 Rezepte aus Europa, dem Orient, den USA und Mexiko sowie verschiedenen asiatischen Ländern. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Herzhaft und süß, mit Fleisch oder vegetarisch, aufwändig oder schnell gezaubert.  „Street Food für Zuhause“ weiterlesen

Mediterraner Urlaub in der Küche

NGV hat einige Minikochbücher in einer Reihe herausgebracht, von denen mir netter Weise „Viva Italia“ und „Mediterrane Küche“ kostenfrei (und natürlich bedingungslos) zur Verfügung gestellt wurden. „Mini“ bezieht sich hierbei lediglich auf das Format. Die Bücher, die ungefähr A6-Größe haben enthalten nämlich trotz ihrer handlichen Größe jede Menge Rezepte, von denen einige sehr schnell zuzubereiten sind, andere jedoch durchaus mit ein wenig Aufwand verbunden sind. Es ist also sowohl für Kochmuffel als auch für erfahrene Hobbyköche etwas dabei.  „Mediterraner Urlaub in der Küche“ weiterlesen

Stuffed like a kishka

Bereits beim ersten Durchblättern von „Die jüdische Küche“ von Annabelle Schachmes wusste ich: Das ist MEIN Kochbuch! Denn wenn mir eine Sache besonders sympathisch ist, dann kurze knackige Beschreibungen. Wer hat bitteschön Lust, 5 Seiten mit Anleitungen durchzulesen, während auf dem Herd das Öl heiß wird, die Hände bereits nach Zwiebeln riechen und die Arbeitsplatte den Eindruck vermittelt, eine Grundschulklasse habe erst vor wenigen Sekunden mit dem Lebensmittelvorrat einer ganzen Woche um sich geworfen? Ich jedenfall nicht. „Stuffed like a kishka“ weiterlesen

Restaurant Masel Topf in Berlin

Das Masel Topf liegt gegenüber der Synagoge Rykestraße im Prenzlauer Berg und bietet jüdische (soweit ich das überblicken konnte, allerdings nicht koschere) Küche aus der ganzen Welt, also sowohl israelische Gerichte als auch typische Gerichte der Diaspora wie z. B. Russland, Deutschland und Amerika. Die Einrichtung kombiniert verschiedene Möbelstücke, Tapeten und Deko von Biedermeier bis Art Deco und ist unheimlich gemütlich. „Restaurant Masel Topf in Berlin“ weiterlesen